} ?>
1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Gemütlich in den Herbst // Raumspray „Schlaf gut“

Morgens klettert der Nebel aus der Havel
die Blätter werden bunt und rascheln im Takt.
Wollsocken, Teegemütlichkeit und wohliger Kräuterduft machen die Tage langsamer…

In diesem Artikel verrate ich dir, warum es jetzt um Gemütlichkeit geht. Dazu gibt es ein passendes Rezept für mein Raumspray „Schlaf schön“

Halloween (Allerseelen) ist ein wichtiges Jahresfest und ein guter Moment zum Innehalten.

Halloween gehört wie die Sommersonnenwende, die Rauhnächte und Gründonnerstag zu den wichtigen Eckpfeilern im Jahr. Jedes dieser Feste ist für mich ein Moment zum Innenhalten und mich immer wieder neu verankern. Die Natur macht es uns vor und zeigt uns, was gerade dran ist.

Der Herbst ist in der Elementenlehre dem Element Erde zugeordnet. Die Pflanzen zeihen sich in die Erde und in ihre Wurzeln zurück und bereiten sich so auf den Winter vor. Jetzt ist die Zeit, in der es um unsere Ahnen und um unsere eigenen Wurzeln geht. Darum feiern wir im Herbst je nach Tradition ein Totenfest auf verschiedene Art und Weise. Unser zu Hause ist ebenso unser Rückzugsort für den Winter. Hier können wir uns (wie die Pflanzen in der Erde) im Winter erholen und Kraft tanken. Darum mache ich es mir jetzt so richtig mit Kissen, Decken und Kerzen gemütlich.

Düfte zum Wohlfühlen und Entspannen

Düfte werden über den Riechkolben in der Nase wahrgenommen. Er ist eine direkte Verbindung zu Gehirn. Gerüche können unsere Stimmung und unser Wohlbefinden beeinflussen und Erinnerungen wachrufen. Diesen wichtigen Aspekt berücksichtige ich sowohl bei meinen Räuchermischungen, als auch bei Duftmischungen für meine Raumsprays.

Natürlich ist der sich entfaltenden Duft beim Räuchern viel rauchiger als bei der Verwendung von ätherischen Ölen. Schließlich sind es zwei sehr unterschiedliche Techniken, um Düfte und Gerüche zu erzeugen oder freizusetzen. Spannend dabei finde ich, dass das Wort „Parfüm“ vom lateinischen „per fumum“ kommt und soviel wie „durch den Rauch“ bedeutet. Vielleicht ist das ein Hinweis, auf die Geschichte der Duftentstehung?!

Düfte werden also schon seit tausenden von Jahren verwendet:

  • um eine schöne Atmosphäre (z.B. in einem Raum) zu schaffen
  • um den Körper angenehmer riechen zu lassen und damit die Attraktivität zu erhöhen
  • um Wohlbefinden herzustellen
  • therapeutisch // z.B.: den Schlaf verbessern, die Stimmung heben oder die Konzentration zu fördern

Die Kunst, duftenden Blüten und Pflanzenteilen ihre ätherischen Öle zu entlocken, ist auch schon sehr alt. Es gibt verschiedene Techniken ätherische Öle zu gewinnen: die Destillation ist sicherlich die bekannteste. Die dabei entstehenden Pflanzenwässer und ätherischen Öle wurde früher viel in der Heilkunde aber auch in der Küche und  zur Herstellung von Kosmetik bzw. zur Hautpflege eingesetzt.

Raumsprays sind eine einfache Art, Düfte im Alltag zu verwenden

Ich finde Kräuteranwendungen müssen einfach und alltagstauglich sein.  Duftsprays sind einfach herzustellen und ebenso einfach anzuwenden. Ich nutze sie, um eine entspannte Atmosphäre vor dem Einschlafen herzustellen. Auf Reisen habe ich immer eine kleine Flasche dabei, um mit meinen Lieblingsdüften Heimweh zu vertreiben. An heißen Sommertagen verwende ich erfrischen Düfte, um meine Konzentration beim Arbeiten oder auf langen Autofahrten zu verbessern.

Mittlerweile habe ich eine kleine Sammlung an Raumdüften für jede Lebenslage. Einige habe ich mit meinem Sohn hergestellt. Er mag sie abends zum Einschlafen oder um die Laune bei ungeliebten Hausaufgaben zu verbessern. Ein einfaches Rezept für ein Raumspray „Schlaf schön“ mit wenigen Zutaten möchte ich Euch heute vorstellen. Ich habe hier ätherische Öle verwendet, die in der Volksheilkunde wegen ihrer mild beruhigenden und entspannenden Wirkung gerne verwendet werden.

Raumspray "Schlaf schön"

Rezept für Raumspray „Schlaf schön“

Zutaten:

  • 1 Sprühflasche 50 ml // am besten aus Dunkelglas
  • 40 ml abgekochtes Wasser (oder Lavendelwasser)
  •  20 Tropfen ätherisches Öl Lavendel
  • 20 Tropfen ätherisches Öl Orange
  • 20 Tropfen ätherischen Öl Zirbelkiefer
  • 5 ml Wodka

Herstellung + Anwendung
Fülle alle Zutaten in deine Sprühflasche und schüttle ordentlich. Beschrifte deine Flasche. Nun kannst du dein Raumspray verwenden. Du kannst es vor dem Einschlafen auch auf dein Kissen sprühen. Es ist auch ein guter Begleiter auf Reisen oder bei Aufregung.

Das Raumspray „Schlaf schön“ eignet sich auch als Kissenspray. Dafür sprühst du es kurz vor dem Schlafengehen auf dein Kissen. Es vertreibt Anspannung und Stress und eignet sich sehr gut, um dein Abend-Ritual zu unterstützen.

Haltbarkeit
ungefähr ein Jahr

Achtung:
Wegen der ätherischen Öle bitte nicht für Säuglinge und Kleinkinder verwenden!

 

Viel Spaß wünscht,

Susanne

 

Du möchtest mehr über Heilpflanzen erfahren?

Hast du Lust auf ein genussvolles Heilpflanzenjahr?  Möchtest du den reich gedeckten Tisch der Natur mit all seiner Magie erkunden? Bist du interessiert an einer grünen Hausapotheke und den Botschaften der Jahreszeiten? Dann starte deine Heilpflanzen-Ausbildung mit der Kräuterwerkstatt, entdecke die magische Welt der Heilpflanzen mit allen Sinnen und erkunde die Vielfalt der Heilpflanzen deiner Umgebung.

Ich freue mich auf dich! Hier findest du mehr Infos dazu.