Juli // Sommer-Rollen für das Sommer-Picknick

Es ist Sommer in der Stadt und und ich bin in Ferienstimmung!
Ja, ich will den Sommer nicht verpassen und ihn mit allen Poren in mich einsaugen! Spontan an den See fahren und schwimmen, Picknick mit Freunden in der Abendsonne, die Mücken ignorieren und die Frisbee einfangen, in der Hängematte liegen und mich von einem Buch fesseln lassen. Das alles will ich. JETZT!

Heute habe ich ein paar Freunde auf meinen Balkon zum Abendessen eingeladen. Denn das mag ich auch. Abends draußen sitzen bis der Igel vorbei kommt und die Fledermäuse fliegen. Ein lauer Wind weht und die Luft ist herrlich.

Und weil ich heute doch noch einiges erledigen muss, habe ich mir überlegt, dass ich zusammen mit meinen Gästen kochen will. Wobei „kochen“ nicht der richtige Ausdruck ist. „Zubereiten“ beschreibt es eher, denn heute gibt es Summer rolls!

Was sind Summer rolls?

Summer rolls, oder Sommer-Rollen sind Rollen aus Reispapier, die man beliebig mit z.B. Gemüse, Salat, Obst und Kräutern befüllen kann. Dann werden sie zusammen mit einem würzigen Dip gegessen. Ich probiere gerne immer wieder neue Kombinationen, aber eigentlich ist fast alles möglich.

Als Füllung eignen sich

Salatblätter, geraspelte Möhren, Erdbeeren, Kiwischeiben, Radieschen, geraspelte Äpfel, Mango, Papaya, Heidelbeeren, Gurkenstücke, Avocado, Kräuter wie z.B. Basilikum, Petersilie, Melisse oder auch die Blüten von Ringeblumen, Borretsch oder Hornveilchen sehen besonders hübsch aus.

Außerdem benötigt ihr

Reispapier
einen Teller mit hohem Rand und heißes Wasser zum einwichen des Reispapieres

Soja-Ingwer-Dip
2EL Sojasauce
2 EL Honig
Saft von 1/2 Limette
1 TL frisch geriebener Ingwer
etwas Salz und Chili
alles zu einer Sauce verrühren

Mandel-Kokos-Dip
3 EL Mandelmus
100 ml Kokosmilch (Dose)
Limettensaft, evtl. auch Wasser, wenn die Konsistenz zu fest ist
1/2 TL Kreuzkümmel, Salz
alles cremig rühren

Das Reispapier muss nur kurz in Wasser eingeweicht werden. Dann legt man es auf ein Geschirrhandtuch und belegt es mit Gemüse, Kräutern, Blüten, und allem, was ihr lecker findet. Dann werden die Seiten eingeklappt und alles wird gerollt. Die ersten Versuche sehen immer etwas abenteuerlich aus, aber mit etwas Übung klappt es schnell besser.

Für die Füllungen könnt ihr die klein geraspelten und geschnittenen Obst und Gemüse immer wieder neu kombinieren. Ich finde, das gemeinsame Zubereiten macht viel Spaß und bringt immer wieder neue Ideen und abenteuerliche Kombinationen….

Erdbeere – Radieschen – Mango – Minze
Avocado – Salat – Gurke – Basilikum
Mango – Ringelblume – Gurke
Rotkohl – Blaubeere – Möhre

 

Sommerrollen

Dann werden die köstlich bunten Rollen mit den Dips gegessen.  Ich finde, das ist ein richtige Gute-Laune-Essen!

 

Du möchtest mehr über Heilpflanzen erfahren?

Dann melde Dich für eine Veranstaltung der Kräuterwerkstatt an, um die Fülle der Jahreszeiten zu erleben. Außerdem biete ich eine intensive Heilpflanzen-Ausbildung (anerkannt als Bildungsurlaub) in und um Potsdam und Berlin an.

 

Verlinkt bei den Naturkindern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.