1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Frühlingshafte Giersch-Limonade

Ostern kündigt sich an und ich habe mir ein paar freie Tage verdient. Ich freue mich auf den zarten Blütenregen unterm Apfelbaum, gemütlichen Kaffeeklatsch mit meiner Familie, rauchiges Lagerfeuer mit Freunden. Für den sonnigen Moment auf der Gartenbank möchte ich ein einfaches aber leckeres Rezept mit euch teilen: die Gierschlimonade!

 

Der Giersch

auch genannt „Gärtnertod“ ist eines meiner Lieblingskräuter im Frühling. Da, wo er wohnt, bildet er saftig grüne Teppiche. Diese laden zum Naschen ein. Wirklich – der Giersch ist köstlich! Seine Verwandtschaft mit Möhre und Petersilie ist deutlich zu schmecken. Wie gerne verwende ich ihn für schmackhafte Salate, Pesto oder als Petersilienersatz.

Giersch ist auch immer mein Geheimtipp für wilde Salate. Welche Pflanze wächst sonst so üppig, dass man mit einem Handgriff Salat für 10 Personen ernten kann? Dabei ist er so pflegeleicht. Giersch ist eine Pflanze, die keine mühsame Betreuung durch den Gärtner braucht. Er wächst einfach 🙂

Die Volksheilkunde kennt den Giersch als kraftvollen Ausleiter von Harnsäure. So wird er bei allen rheumatischen Erkrankungen, schmerzenden Muskeln und Gelenken, oder zur Blutreinigung empfohlen.

Dazu kann der Giersch als Tee getrunken werden. Ebenso wird er als frisches Kraut auf dem täglichen Teller empfohlen.

Außerdem läßt sich eine einfache und aromatische Kräuterlimonade mit Giersch herstellen.

 

Frühlingsrezept // Giersch*limonade

Die Gierschlimonade ist ein erfrischendes und durstlöschendes Getränk für sonnige Frühlings- und Sommertage  Tage. Die Limonade schmeckt gut läßt sich einfach selber zubereiten.

Übringes: Giersch enthält viel Kalium, Vitamin C, Karotin und Eisen.

 

Zutaten
eine Handvoll Giersch
eine Bio Zitrone in Scheiben geschnitten
1 Bio-Orange in Scheiben geschnitten (mit Schale)
1-2 Stängel Gundermann
naturtrüben Apfelsaft

 

Herstellung
Den Giersch mit dem Nudelholz zerquetschen und in eine Saftkaraffe geben. Die Bio-Zitrone und die Orange heiß abspülen, abtrocknen und anschließend in kleine Stücke schneiden.  Nun 1-2 Stängel Gundermann dazu geben. Danach alles mit naturtrüben Apfelsaft (oder einen Saft Deiner Wahl) aufgießen. Das Getränk sollte nun mindestens 2 Stunden durchziehen oder einfach über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag das Ganze mit Wasser ( mit oder ohne Sprudel) aufgießen und kühl serviere.

 

 

Lasst es Euch schmecken,

Eure Susanne

Du möchtest mehr über Heilpflanzen erfahren?

Dann melde Dich für eine Veranstaltung der Kräuterwerkstatt an, um die Fülle der Jahreszeiten zu erleben. Außerdem biete ich eine intensive Heilpflanzen-Ausbildung (anerkannt als Bildungsurlaub) in und um Potsdam und Berlin an.

 

Du möchtest gerne mit Unterstützung einer Gruppe fasten?

Ich biete Fastenkurse zu jeder Jahreszeit an der Ostsee bzw. in Potsdam an. Gönne dir eine besondere Auszeit mit täglichen Kräuter*Wanderungen, altem Kräuterwissen, stillen Naturerfahrungen und mit mir, als deine persönliche Fastenbegleitung. Melde dich noch heute an. Ich freue mich auch dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.