28.04.2016: Kleine Waldmeister für die Walpurgisnacht

Huch – am Wochenende ist schon Walpurgisnacht!
Und zur Walpurgisnacht gehört natürlich der Waldmeister in die Bowle !
Da die kleinen Waldmeister einige Stunden welken müssen, schicke ich Euch flux noch ein Rezept, damit Ihr Euch auf diese besondere Nacht vorbereiten könnt.

Schritt 1: Walmeisterstengel (vr der Blüte!) pflücken und 12 Stunden anwelken lassen. Durch das Welken bekommt er sein typisches Aroma.

Waldmeister_web

Schritt 2: Nun bindet Ihr die angewelkten Stengel zu einem kleinen Sträußchen. Wenn Ihr eine schöne Karaffe habt, hängt Ihr den Waldmeister da hinein und übergießt ihn mit Weißwein (z.B. Riesling). Einige Stunden ziehen lassen und dann den Waldmeister aus dem Wein nehmen. Vor dem Trinken wird nun noch eine Falsche Sekt aufgegossen.

Laßt es Euch schmecken.

Übrigens bekommt man von zu viel Waldmeisterbowle Kopfschmerzen

Liebe Grüße, Eure Susanne

Waldmeister2_web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

64 − = 62