24.03. 2017 – Den Frühling herzlich begrüßen

Damit das Leben nicht im Alltagseinerlei versinkt, habe ich Rituale –
eigentlich für jede Jahreszeit und für so manchen Anlass. Da gibt es z.B. die Schallplatte mit Gebrutstagsliedern aus meiner Kindheit, die jeden Geburtstag bei uns rauf und runter läuft.

Natürlich habe ich auch meine Rituale für den Frühling – schließlich ist er schwuppdiwupp vorbei, und man hat die Märzsonne, die ersten Schneeglöckchen und das Vogelzwitschern einfach verpasst.

Darum ist spätestens jetzt Zeit, den Frühling zu begrüßen!
Wie ich das mache? Das ist jedes Jahr ein bißchen anders. Aber an diesem Wochenden werde ich:

Die Füße in die Havel stecken und laut juchzen.
Einen Salat mit frsichen Wildkräutern zubereiten.
Die Sonne in mein Gesicht scheinen lassen, und
meinen Balkon verschönern.

Dafür habe ich schon eine fröhlich blaue Wachstuchdecke mit Punkten gekauft. Die alte vom letzten Jahr ist leider kaputt. Aber ich habe eine Anleitung für eine Wimpelkette ohne Nähen bei der Nähmarie gefunden. Das könnte doch das zweite Leben meiner Wachstuchdecke vom letzten Jahr werden.

Sicherlich kann ich so meinen Jüngsten bald wieder für das Balkonfrühstück vor der Schule begeistern…..

Und schaut mal hier, die Kornelkischen blühen schon – hübsch oder?

Kornellkische blüht

Das ist übrigens mein Linsensalat mit Wildkräutern…..hier geht es zum Rezept

Linsensalat mit Wildkräutern

Wie begrüßt Ihr den Frühling? Hinterlaßt doch einen Kommentar.

Eure Susanne

Verlinkt bei den Naturkindern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

53 + = 59