22.11. 2016 – Einen hübschen Adventskalender selber machen

adventskalender-diy

Vielleicht huschen bei Euch auch schon die Weihnachtswichtel durch die Wohnung?
Der Dezember rückt näher. Ich bastele gerne Advendkalender für meine Jungs. In diesem Jahr wollte ich endlich einmal einen Kalender mit Walnussschalen bauen. Die Anregung dafür habe ich schon vor längerer Zeit bei den Naturkindern gesehen

Die Walnüsse dafür hatten wir schon während der Kräuterwoche in Havelberg geknackt. Nun habe ich sie noch etwas mit Goldspray angehübscht und geheimnisvoll befüllt. Fertig. .

diy_advendskalender2_web

diy_advendskalender1_webdiy_advendskalender4_web

diy_advendskalender6_web

Möchtet Ihr auch so einen Kalender?  Dann braucht Ihr:

24 Walnüsse
Goldspray
Bastelkleber
Hünsches Band
kleine Zettel mit Zahlen
FüllungBastelunterlage (alte Zeitung)

Die Walnüsse knacken – dabei müsst Ihr vorsichtig sein, damit die Schalen nicht kaputt gehen. Am Besten geht das mit einem Messer. Damit vorsichtig die Nuss auseinander hebeln.

Die Nüsse mit dem Goldspray ansprühen und trocknen lassen. Dabei darauf achten, dass die Hälften paarweise zusammen bleiben. Sonst passen die Hälften hinterher nicht mehr zusammen.

Dann braucht Ihr eine „Füllung“ für die Nüsse. Ich habe kleine Edelsteine  gekauft. Es eignen sich aber auch kleine Zettel mit Botschaften, oder Märchennamen.
Nun die Nüsse bestücken und mit Bastelkleber zusammen kleben. Ich habe dabei gleich ein Band für die Aufhängung und einen kleinen Zettel mit der Nummer mit eingeklebt.
diy-advendskalender3_web

Bastelt Ihr auch Weihnachtskalender für Eure Liebsten? Ich freue mich über Kommentare.

Eure Susanne

 

Ein Gedanke zu “22.11. 2016 – Einen hübschen Adventskalender selber machen

  1. Ach, die sind ja toll geworden! Gefallen mir echt gut und deine Jungs haben sich sicher riesig gefreut (: Bei uns gab es dieses Jahr leider nur gekaufte Adventskalender. Ich wünsche dir und deiner Familie schöne Weihnachten!

    Alles Liebe,
    Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.