11.02.16: Zuckerfrei bis Oster*Ei

Jedes Jahr zu Beginn der Fastenzeit überlegen wir, was wohl für uns gut wäre zu fasten. Schon in den letzten Jahren fiel unsere Wahl auf „Zucker“. Wir mussten feststellen, dass Zucker in wirklich vielen Dingen enthalten ist, wo wir ihn erst einmal nicht vermuteten…
Mittlerweile sind wir schon etwas geübter und weil wir die zuckerfreien Wochen nicht nur schwierig, sondern auch lehrreich und schön in Erinnerung haben, wollen wir es in diesem Jahr wieder versuchen.

Natürlich nutze ich die Fastenzeit für eine kleine Wohlfühl- und Entgiftungskur. Spaziergänge und Bewegung an frischer Luft werden wieder Pflicht und sobald die Wild*Kräuter noch größer werden, werden sie zum kochen verwendet.
Um die Entgiftung anzukurbeln trinke ich viel Kräutertees.
Meine Teemischung zur Begleitung der Fastenzeit
Brennnesselkraut
Gierschkraut
Schlüsselblumenblüten

Schluesselblume

Schlüsselblumenblüten (getrocknet, vom letzten Frühjahr)

mit Grüßen,

Eure Susanne

 

2 Gedanken zu “11.02.16: Zuckerfrei bis Oster*Ei

  1. Liebe Susanne,
    vielen Dank, mir war gar nicht klar, dass man Giersch als Tee trinken kann, das werde ich jetzt mal probieren.
    Gerade pflücke ich mir die Birkenblätterspitzen, auch ganz lecker. Liebe Grüße evelin

    • Liebe Evelin,
      Giersch finde ich im Tee ganz lecker. Er läßt sich auch super trocknen und so für den Winter aufbewahren. Lass Di die Birkenblätter schmecken..
      Liebe Grüße Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.