10.05.2017 – Rotkäppchen-Smoothie mit Waldmeister

Manchmal
fand das Rotkäppchen
auf dem Weg zur Großmutter im Wald
Kleine duftende  Blumen
am Wegesrand unter den Buchen.
Sicherlich war im Mai
auch der freche Waldmeister dabei
Waldmeister

Wusstet Ihr auch, dass der Waldmeister auch Herzfreude genannt wird?
Das regnerische Wetter macht mich derzeit etwas schwermütig. Da kann etwas Waldmeister nicht schaden, also landete er kurzerhand in meiner süßen Smoothiekreation….

Seit dem Fastenkurs im Frühling bereite ich so viele Rezepte wie möglich ohne Zucker zu. Mein Lieblingsmotto “ Blumen statt Schokolade“ passt sogar zu diesem Rezept.

Rotkäppchen Smoothie mit Waldmeister

Rezept für Rotkäppchens Waldmeister-Smoothie
(1 Große Portion / oder 2 kleine Portionen)

1/2 Banane (wenn ihr es nicht so süß mögt auch weniger)
250 ml Mandelmilch
2 EL Cashewkerne, evtl. eingeweicht
1/2 TL Vanillepulver
4-5 Stengel Waldmeister, angewelkt

Beeren, aufgetaut, oder frisch

  • Die Cashewkerne mind. 30 min in Wasser einweichen, dann lassen sie sich leichter pürieren. Das Wasser abgießen
  • Den Waldmeister mind. 30 min „anwelken“ lassen, erst dann entwickelt er sein typisches Aroma. Achtung! Wer zu viel Waldmeister zu sich nimmt, kann Kopfschmerzen bekommen.
  • Die Beeren zuerst in ein Glas geben und etwas zerquetschen. Ich benutze dafür gerne den Stößel meines Mörsers.
  • Die restlichen Zutaten im Mixer pürieren und auf die Beeren gießen.

Laßt es Euch schmecken!

Mit Grüßen, Eure Susanne

Übrigens plane ich im Herbst wieder einen Kurs „Blumen statt Schokolade“ bei dem es, um eine Ernährung ohen Zucker gehen soll…..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

93 − 87 =